Isas Reise

Viele Wege öffnen Augen
Allgemein Natur

Schönes Mitteldeutschland – Stangerode – Natur und Erholung

  „Wo die Natur aufhört, fängt der Unsinn an.“

– Sprichwort

Soviel ist sicher: Mitteldeutschland hat mehr zu bieten als Industrieruinen und lustige Dialekte. Manchmal lohnt es sich, etwas genauer hinzusehen, damit man auch die kleinen Perlen nicht übersieht. Eine davon möchte ich hier gerne vorstellen: Das Örtchen Stangerode. Das 350 – pardon, 351 – Seelendorf in Sachsen-Anhalt ist definitiv einen Ausflug wert. Eingebettet in die wunderschöne Landschaft und Natur des Harzvorlandes lassen sich hier einige ruhige Stunden oder auch Tage verbringen.

Unser Tag war deshalb schon entspannt, da man im gesamten Dorf absolut keine Internetverbindung hat.

Wer als Übernachtungsgast bleiben möchte, der ist im Reit- und Sporthotel Nordmann in Stangerode bestens aufgehoben. Urgemütliche Design-Themenzimmer mit modernen Standards, eine große Spa- und Wellness-Badelandschaft und zahlreiche Freizeitaktivitäten (indoor & outdoor) lassen auf Garantie den Alltag vergessen.

Wir entschieden uns zunächst für einen Tagesausflug und haben den zum Hotel gehörigen Wildpark, das umliegende Gelände inklusive der größten Bisonherde Europas und den Harzer Kräuterstieg besichtigt.

Der Wildpark umfasst etwas 300 Hektar. Die Tiere werden artgerecht in großzügigen und gepflegten Gehegen gehalten, sodass man sie fast wie in freier Natur erleben kann. Zwischen den einzelnen Umzäunungen haben wirdann sogar tatsächlich wilde Zaungäste beobachten können, wie sie frecherweise von den regelmäßigen Futterlieferungen an die Kumpels „hinter Gittern“ profitieren.

Unweit des Tierparks liegt der Harzer Kräuterstieg, ein idyllisch angelegter Blumen- Kräuter- und Gemüsegarten. Viele alte und neue Gewürzpflanzen verströmen ihren Duft und das ein oder andere „Aha-Erlebnis“ gibt’s auch noch dazu. Hier kann man sich einfach mal durchschnuppern und bestaunen, wofür und wogegen die Natur sich nicht alles etwas ausgedacht hat. Manchmal fragt man sich allerdings auch, warum zum Henker manche Menschen bestimmte Dinge überhaupt ausprobiert haben…

Von den Betreibern werden übrigens auch Kurse angeboten, wie beispielsweise Seifenherstellung oder gemeinschaftliches Kochen. Eine, wie ich finde, tolle Geschenkidee nicht nur für Naturliebhaber.

 

Links:

Hotel Nordmann

Harzer Kräuterstieg

Fahrt mal raus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.